über mich
alexander wright

über mich & meine philosophie

Mein Name ist Alexander Wright, geboren 1961 in England und aufgewachsen in Bayern. Ich bin diplomierter Betriebswirt, erfahrener Change Management Trainer und ausgebildeter Coach mit Schwerpunkt Gestalttherapie.

Veränderungen ziehen sich durch mein Leben – wie wahrscheinlich viele Menschen in einem gewissen Alter sagen können. Doch ein Punkt scheint mich zu unterscheiden: Im Gegensatz zu den meisten beschäftige ich mich intensiv mit den Themen Tod, Trauer und Verlust. Obschon es noch immer ein Tabuthema in unserer Gesellschaft ist, sehe ich es als meine Aufgabe an, den Blick nicht abzuwenden, sondern im Gegenteil hinzuschauen und meinen Beitrag zu leisten, den Menschen in diesen Situationen zur Seite zu stehen und sie mit all meinen Möglichkeiten zu unterstützen.
Dazu befähigen mich vor allem meine umfänglichen gestalttherapeutischen Ausbildungen. Aber auch Fortbildungen in Trauerbegleitung und Trauertherapie, unter anderem an der Trauer Akademie Pütz-Roth, bei einem der renommiertesten Trauerforscher weltweit: Robert A. Neimeyer Ph.D.


Weiterbildung:

TrauerAkademie Pütz-Roth
Hospizbegleiter Haus Emmaus, Wetzlar

Natürlich haben mich auch meine  eigenen und persönlichen Erfahrungen und Krisen geprägt: Der Tod der Eltern. Tod von engen Freunden. Der Verlust des Arbeitsplatzes. Die eigene Trennung und die sich anschließende Scheidung nach vielen Ehejahren. Aber auch Tierfreunde, die ich heute noch vermisse sowie der Verlust von liebgewonnen Plätzen haben mein Leben geprägt und stark verändert.

Wie bin ich persönlich mit diesen Situationen umgegangen?

Zuerst habe ich versucht, die Dinge mit mir selbst auszumachen. Dabei stellte ich fest, dass ich mit meinen starken Gefühlen von Trauer, Scham, Schuld, Wut und Ärger – aber auch manchmal Erleichterung –, ab einem bestimmten Zeitpunkt alleine nicht mehr klar kam. Ich war trotz eigener Coachingausbildung an meine Grenzen gelangt.

Deshalb habe ich mir Unterstützung geholt. Hätten mich nicht Therapeuten und Selbst-erfahrungsgruppen auf diesem holprigen Weg begleitet – ich weiß nicht, was hätte passieren können.

Als ich dann die Gestalttherapie kennenlernte, wusste ich auf Anhieb, dass diese Form der „Selbstregulierung“ mir die gewünschte psychologische Stütze zur „Selbststärkung“ geben würde. Ich hatte eine bodenständige Art der Psychotherapie kennengelernt, die mich beflügelte. Ab diesem Zeitpunkt waren meine Aus- und Weiterbildungen gestalttherapeutisch geprägt. Mit diesem Ansatz ging ich auch in die Wirtschaft und war erstaunt über die Reaktionen.

Immer mehr Klienten kamen, um sich auf eine ganz andere Art zu zeigen. Die Arbeit wurde persönlicher, denn ich durfte sozusagen einen „Blick in die Seele“ des Menschen werfen. Vieles wurde unkomplizierter, da der Klient sich nicht mehr verbiegen musste, um irgendjemandem zu gefallen. Immer wieder bin ich davon berührt, wenn Klienten sich selbst „begegnen“, um ihr Leben offener und freier zu gestalten, d.h. eben auch mit ihrem Gefühlshaushalt umgehen zu lernen. Der achtsame Umgang mit diesen Gefühlen bildet eine wertvolle Grundlage der Zusammenarbeit.

Das ist der Grund, warum ich auch nach den intensiven Erfahrungen in Lesotho/Südafrika und meiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Hospiz Haus Emmaus in Wetzlar als Coach, Berater und Therapeut, Einzelpersonen, Familien und Unternehmen beim Thema Tod, Trauer und Verlust stärken möchte.  

Bei »the-wright-place« möchte ich Ihnen einen guten Platz und einen geeigneten Rahmen bieten, um mit Ihrem eigenen, persönlichen Veränderungsprozess und dessen Gefühlswelten umgehen zu lernen – so wie es individuell für Sie passt. Für die Bewältigung dieser unterschiedlichsten Situationen gibt es kein Patentrezept, auch wenn sich das manche wünschen würden.

Meine einfache und aufrichtige Philosophie lautet deshalb:

„ICH BIN IM KONTAKT. ICH HÖRE HIN. ICH NEHME IM HIER UND JETZT WAHR. ICH BIN DA. ICH BEGLEITE. ICH COACHE. ICH BERATE. ICH STÄRKE.“

schreiben Sie mir

the-wright-place
Alexander Wright
Obergasse 17 | 63654 Büdingen
Telefon: 06 042. 975 475
E-Mail: info@the-wright-place.de

Beratungsraum
Frankfurter Str. 61 | 61231 Bad Nauheim